Project Description

Hagemeyer

Unternehmen:

Hagemeyer Retail

Umsatz:

45 Mio. Euro (2017)

Gründung:

1879

Mitarbeiter:

ca. 400

Branche:

Fashion

executive summary

Innerhalb von nur 18 Arbeitstagen ging am 8. Mai der Online-Shop des Modefilialisten Hagemeyer online. Mit mehr als 100.000 Artikeln möchte Hagemeyer seinen Kunden vor allem auf regionaler Ebene ein digitales Einkaufserlebnis bieten. Dabei stand zu Beginn die Idee, eine Kundenplattform für die 90.000 VIP-Kunden zu erstellen. Torben Hauffe, Customer Success Manager bei best it, sah mit Beginn der Corona-Krise hier eine Chance für Hagemeyer, sich zukunftsfähig aufzustellen und motivierte Martin Heinzmann, COO und „Chef-Digitalisierer“ bei Hagemeyer, das Projekt in Angriff zu nehmen – gerade auch im Hinblick auf einen erneut drohenden Lockdown im Herbst, der weitere Risiken bedeuten kann. „Wir möchten zeigen, dass sich antizyklisches Handeln in Krisenzeiten und Investitionen in die Digitalisierung unseres Geschäfts lohnen“, so Heinzmann.

Mittlerweile sind bei Hagemeyer alle drei Filialen in Minden, Stadthagen und Bad Oeynhausen wieder geöffnet, während ausgewählte Mode-Highlights jetzt auch bequem von zuhause geshoppt werden können. Marke von A wie Adidas bis Z wie Zero stehen Kunden zur Verfügung.

Dafür sorgt technisch die Plattform der neuesten Version von Shopware 6.2. best it und Shopware können auf eine nunmehr jahrzehntelange erfolgreiche Erfahrung zurückblicken, sodass die Anbindung von vorhandenen Systemen reibungslos verlief. Dabei hat die neue Technologie von Shopware darin unterstützt, komplexe Anbindungen wie die an Microsoft Dynamics NAV von Hagemeyer durch Standardisierung zu vereinfachen.

Zukunftsfähig wird das Gesamtpaket durch die Einbindung der Lösung von Fashion Cloud, die zudem das Einkaufserlebnis für Kunden erheblich durch die Anreicherung mit Produktdaten direkt von den Lieferanten verbessert. best it hat hier als erstes Unternehmen eine Schnittstelle zwischen den Lösungen von Shopware und Fashion Cloud entwickelt.

Um die Projektkommunikation klar und zielführen zu gestalten, hat best it Hagemeyer einen zentralen Ansprechpartner zur Seite gestellt. „Die Zusammenarbeit war sehr konstruktiv und reibungslos. Wir hatten stets einen klaren Fokus im Projekt und unsere Projektleitung war bei best it in den meisten Fällen sehr gut erreichbar“, bestätigt Martin Heinzmann.

Technical Facts

  • 6.3.0.2 Enterprise Edition von Shopware
  • über 350.000 Varianten
  • über 500 Kategorien
  • Einsatz von Shopware 6 Erlebniswelten
  • Einsatz von Navision und Fashion Cloud als Dienstleister
  • CleverReach als Newsletter-Marketing-Tool
  • Google Analytics als Monitoring-Tool
  • Einbindung von Multichannel-Schnittstellen direkt aus Navisdion, um die Artikel auch auf externen Plattformen zu verkaufen
  • zertifizierter Shopware Hosting Partner: Dogado
  • Hosting-Szenario durch Cloud Server Lösung von Dogado (Mysql, Redis, Elasticsearch)

DAS UNTERNEHMEN

Hagemeyer ist seit über 140 Jahren das führende Fashionhaus in Ostwestfalen mit Filialen Minden, Stadthagen und Bad Oeynhausen. Nach dem letzten großen Umbau im Stammhaus Minden im Jahr 2009 wurde die Fläche dort auf 18.000 m² aufgestockt. In allen drei Häusern werden den Besuchern trendige Mode, Lifestyle und kulinarische Highlights geboten. Der Gründergedanke lebt im Unternehmen Hagemeyer auch in der fünften Generation ungebrochen weiter. „Wachstum ist Fortschritt“, nach dieser Maxime handeln auch die heute in der Verantwortung stehenden Unternehmerpersönlichkeiten Jürgen Ahrens, Daniela Drabert und Stephan Ahrens, die die Firma Hagemeyer zu einem der größten in Privatbesitz befindlichen Einzelhandelsunternehmen gemacht haben.

HAGEMEYER.ONLINE.DE

shop aufrufen

MORE IT

weitere cases

Marc Aurel
TOI TOI & DIXI
Fischer Sports