Fotografisch am Puls der Zeit: Neues Shopping-Erlebnis bei Calumet Photographic

Das Unternehmen

Calumet Photographic GmbH_Logo

Unternehmen:

Calumet Photographic GmbH

Umsatz:

80 Mio. EUR

Gründung:

1939

Mitarbeiter:

115

Branche:

Handel – Consumer Electronics

Kurz zusammengefasst

Die Herausforderung

Calumet Photographic sollte ein zukunftsfähiges Multichannel-Setup mit optimierter User Experience auf der Basis von Shopware 6 erhalten.

Neben der Internationalisierung sollte auch der stationäre Handel enger mit dem Webshop verbunden werden.

Ein modernes PIM-System sollte die Time-to-Market für neue Produkte beschleunigen.

Das Ergebnis

  • Eine stabile, performante und skalierbare Plattform mit komplett neuem Shop
  • Ein Pilotprojekt: Der Shop basiert auf der Cloud-Plattform von Shopware
  • Im Usability Lab erhielt der neue Shop durchschnittlich eine Schulnote von 2+
  • Steigerung der Conversion Rate um 9 Prozent im Jahresvergleich (April – Juni 2022 Foto-Video Sauter)
  • 38 Prozent mehr Sitzungen mit Produktaufrufen im Jahresvergleich (Daten April – Juni 2022 Foto-Video Sauter)
  • Vernetzung zwischen Shop und Filiale mit Click & Collect

Unser Beitrag

  • Analyse der vorhandenen Infrastruktur
  • Auswahl der optimalen Tools und Partner
  • Quantitative Datenanalyse zur Interpretation der Kundenbewegungen
  • Qualitativer User Research in Form von Interviews, Fokusgruppen und Beobachtung des Nutzerverhaltens am POS
  • Informationsarchitektur und User Experience Design
  • User Interface Design auf Komponentenbasis
  • Prototyping
  • Pilotprojekt basierend auf der Cloud-Plattform von Shopware
  • Usability Testing
Jetzt Kontakt aufnehmen!

Rahmenbedingungen

  • Projektlaufzeit: ein Jahr
  • Partner:
  • Über die Calumet-Middleware wurden folgende Systeme angebunden:
    • Sage ERP
    • PIM: Akeneo als Standard mit höchster Flexibilität
    • Storyblok CMS
    • Integration von Emarsys Newsletter
    • trbo Recommendation Integration
    • Freshdesk (Ticketsystem) Anbindung
    • Google Analytics & Enhanced eCommerce Tracking
    • Adyen Payment
    • PayPal
    • Credit Plus für direkte Finanzierung
    • usercentrics Cookie Consent Tool
    • Google Maps Integration
    • Easy Coupon Wertgutschein / Gutscheine
    • Datafeedwatch Feeds

Herausforderungen

Sicherheit und Zukunftsfähigkeit

Das Online-Geschäft von Calumet Photographic sollte deutlich ausgebaut werden, national wie auch international. Die zukünftige Systemlandschaft sollte zudem höchste Ansprüche an die Zukunftsfähigkeit erfüllen – die bestehende Plattform konnte weder die Ansprüche an Sicherheit, noch an Skalierbarkeit oder die fortschreitende Digitalisierung weiter erfüllen.

Datenmanagement und Produktinformationen

Das veraltete PIM von Calumet musste dazu komplett abgelöst werden. Die bestehenden Daten sollten in eine neue Plattform migriert werden, die zukünftig eine schnelle und effiziente Umsetzung neuer Produkte in den Verkauf ermöglicht. Nur so kann der Shop in der Lage sein, schnell auf den Bedarf des Marktes zu reagieren.

Mobil und nah am Kunden

Neben der Performanceoptimierung des gesamten Shops sollte auch die mobile Conversion Rate erhöht werden. Auch bei Produkten aus sehr speziellen Bereichen nutzen die Kunden mehr und mehr mobile Endgeräte zum shoppen. Das Ziel war eine schlagkräftige und zukunftssichere Plattform, die den Bedarf des modernen Einkaufsverhaltens abdeckt und ein umfassendes Usererlebnis bietet.

Effizienz und agile Dynamik

Das alte System erforderte enorme Wartung, die zeitlich im täglichen Betrieb kaum abgebildet werden konnte. Eine neue, moderne Systemlandschaft reduziert den Aufwand und sorgt für effiziente Prozesse im Backend. Neben mehr Dynamik im Tagesgeschäft konnten so auch die Betriebskosten deutlich reduziert werden.

Omnichannel

Calumet ist vor allem am POS ein etablierter Fachhändler, der seine Kunden durch hohe Expertise und Serviceorientierung der Fachberater vor Ort überzeugt. Aufgrund der hohen Komplexität des angebotenen Sortiments ist eine Überführung zwischen den Kanälen notwendig. Im Online-Shop wurden bisher eher Produkte mit geringem oder keinem Beratungsbedarf gekauft, während der POS von den Kunden stark für Produktvergleiche und Produktentscheidungen in Anspruch genommen wurde. Da Calumet eine hohe Kundenbindung erreicht, ist eine enge Verknüpfung der Kanäle sehr relevant für den zukünftigen Geschäftserfolg.

User Experience im Shop

Die Produkte haben einen hohen Komplexitätsgrad. Darüber hinaus bedarf die Angebotsstruktur einer möglichst einfachen Nutzerführung. So werden im Sortiment nicht nur Neugeräte, sondern auch Second-Hand-Angebote geführt und Leihprodukte zur Verfügung gestellt. Dem Nutzer muss daher eine schnelle Zugänglichkeit zu allen Produktinformationen und allen arrondierenden Angeboten ermöglicht werden.

Lösung

Moderner Multichannel als Anker

Mit einem umfangreichen Team aus den verschiedenen Disziplinen des E-Commerce nahm sich Best IT der Herausforderung an: Neben dem Projektmanagement arbeiteten Experten aus CX und UX, Solution Architects und Entwickler für den Shop von Calumet Photographic. Nach einer Analyse der Bestandssoftware wurde eine umfassende neue E-Commerce-Landschaft entwickelt – neue Tools, neue Funktionen und ein dynamisches Back- und Frontend mit einem völlig neuen Usererlebnis sind das Resultat. Die moderne neue Architektur basiert auf Shopware 6 in der Shopware Enterprise Cloud und bietet ein volles Multichannel-Setup.
Der Shop wurde zunächst in zwei Ländern ausgespielt, die Filialen und der Webshop sind eng verbunden. Über die Calumet-Middleware ist der neue Shop mit der ERP-Lösung Sage verbunden. Integriert wurden zahlreiche weitere Tools, die aus dem Shop eine schlagkräftige IT-Landschaft machen. So wurde für die Artikeldaten Akeneo als PIM implementiert und erlaubt schnelle Anpassungen an den Artikeldatenstamm.
Als Content-Management-System ist Storyblok im Einsatz, das Calumet-eigene Magazin sowie alle weiteren Content-Seiten werden darüber mit Inhalten zur Information und Beratung der Kunden gefüllt. Die Produkt-Detailseiten und Listings werden durch Inhalte aus dem CMS erweitert.

Bereits bei der Erstellung des Contents können Redakteure dank der Verwendung von Storyblok eine Vorschau der Inhalte sehen.

Für personalisierte Empfehlungen ist trbo als Recommendation Engine integriert. Damit werden die von den Nutzern betrachteten Produkte getrackt, basierend auf den Daten werden dazu passende Produkte in einem Slider ausgespielt. Die Produktbilder sind als weiteres Extra in 360-Grad-Ansichten dargestellt, um dem Kunden eine optimale Produktpräsentation bieten zu können.

Als Newsletter-Plattform war vorab bereits emarsys im Einsatz. An- und Abmeldungen für den Calumet-Newsletter werden über das Shopsystem verwaltet und synchronisiert, der Datenstand ist so stets optimal gepflegt. Zur Erleichterung der Arbeit des Kundensupports wurde eine Schnittstelle zwischen dem Shopsystem zum eingesetzten Ticketsystem Freshdesk erstellt. Auch der Zahlungsbereich ist umfassend aufgestellt: Adyen sowie PayPal sind als Zahlungsdienstleister angebunden, für eine Kreditfinanzierung kann der Kunde Credit Plus in Anspruch nehmen.

User Experience Design

In einer umfangreichen Discovery-Phase wurden in einer quantitativen User Research auf Basis von Google Analytics-Daten und Heat- und Scrollmapanalysen die bestehenden Stärken, Schwächen und Potentiale des bisherigen Online Shops analysiert.
Darauf aufbauend konnten durch die Durchführung von Fokusgruppen und explorativen Interviews mit ausgewählten, zur Zielgruppe passenden Nutzern, Erkenntnisse über die Bedürfnisse, Wünsche und Erwartungen der Nutzer im Online- wie auch im Omnichannel-Kontext erzielt werden.
Zusätzlich wurden Nutzerbeobachtungen und Interviews vor Ort am POS durchgeführt, um einen ganzheitlichen Eindruck der Nutzererwartungen über die Kanäle hinweg zu erhalten.

Aus all diesen Erkenntnissen wurden in einem Strategie-Workshop die Feature- und Shopanforderungen für einen zukunftsträchtigen Webshop erarbeitet. In der nachfolgenden Konzeptions- und Designphase konnten diese Anforderungen in eine einfache Nutzerführung, in Beratungsangebote im Online-Shop und in eine intuitive Verknüpfung zwischen POS und Online Shop überführt werden.
Mit einem detaillierten Design-Systems ist das User Interface komponentenbasiert aufgebaut, so dass alle Inhalte des Online Shops flexibel nach den jeweiligen Bedürfnissen gepflegt werden können.

Der Kick-Off des Projekts fand am 4. März 2021 statt, der initiale GO LIVE war am 3. Februar 2022, ein knappes Jahr später. Zunächst ging der belgische Sales-Channel https://www.calumetphoto.be/ online, parallel dazu https://www.foto-video-sauter.de/, und wenige Wochen später CALUMET Deutschland (https://www.calumetphoto.de/).

Calumet-Designsystem

Designsystem

Personalisiertes Shopping-Erlebnis

Hinzu kommt persönlicher Service: Die einzelnen Store-Berater werden dem Kunden auch online zugeordnet und sind immer im Header sicht- und kontaktierbar.

Eine weitere Besonderheit bei Calumet ist die Integration von Re-Commerce: Second-Hand-Artikel werden ebenfalls verkauft und auch angekauft. Freshdesk ist dazu als Ticket-Tool für Ankaufsformulare implementiert, die Anbindung wurde von Best IT programmiert. Teures Foto-Equipment kann zudem über direkt im Check-Out buchbare Versicherungen abgesichert werden.

Zur Erleichterung der Produktauswahl kann das Calumet-Team Bundles definieren, die mit einem Klick in den Warenkorb gelegt werden können. Ebenfalls gebündelt werden kostenlose Zugaben wie Reinigungsprodukte, die beim Kauf eines bestimmten Produkts automatisch zugefügt werden.

Bei Calumet sind auch Dienstleistungen wie Seminare oder Workshops online buchbar. Auch Lizenzen für Fotobearbeitung stehen zum Erwerb zur Verfügung.

Das Resultat

Die neue Plattform erfüllt alle Nutzeranforderungen an einen modernen Online-Shop. Neben der intuitiven Bedienbarkeit steht eine vollumfängliche Führung durch das Sortiment, eine Beratung durch Experten und eine umfangreiche Produktinszenierung im Vordergrund.

Arrondierend ermöglichen zahlreiche Weiterbildungsinhalte ein ganzheitliches Fotoerlebnis, das weit über den reinen Produktverkauf hinausgeht.

So können nun die Nutzer nicht nur am POS, sondern auch online „eine Kirche der Fotografie“ erleben.

unsere partner

MORE IT

weitere cases

Marc Aurel
Powerbar
Intersport

ASK IT

Ihre Ansprechpartnerin

Karen Cavallaro
Head of UX/UI

Telefon: +49 30 200 111-0