Ein weiterer frischgebackener Geselle @ best it

2021-03-05T11:08:29+01:0005.03.2021|Ausbildung, Agentur, Team|0 Kommentare

05.03.2021

Ein weiterer frischgebackener Geselle @ best it

Neuer Monat – neuer Geselle. Wir gratulieren unserem frischgebackenen Gesellen Lukas Brückner zur bestandenen Ausbildung als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung. Auch Lukas setzt hinter 2,5 Jahren Ausbildung einen Haken! In einem kurzen Interview haben wir seine zweieinhalb Jahre Revue passieren lassen und einiges über ihn und seine Ausbildung bei best it erfahren.

Hey Lukas, herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Ausbildung im Namen des gesamten Teams! Wie fühlt es sich an, endlich Geselle zu sein?

Vielen Dank! Natürlich bin ich super erleichtert und froh, dass sich all der Fleiß bezahlt gemacht hat und es jetzt geschafft ist. Ich freue mich nun darauf, in meinem Berufsleben durchzustarten und hinter einen wichtigen Meilenstein in meinem Leben einen Haken setzen zu können.

Wie hat Dir die Ausbildung bei best it gefallen? Wurdest Du während Deiner Ausbildung vom Team bzw. Deinem Ausbildungsleiter gut unterstützt?

Insgesamt sehr gut. Ich muss sagen, ich hatte mit Sebastian einen wirklich sehr guten Mentor bzw. Ausbilder an meiner Seite, von dem ich einerseits viel lernen konnte, der aber andererseits auch immer ein offenes Ohr für mich hatte und bei Fragen immer da war. Darüber hinaus hat mir besonders die gut organisierte Ausbildungsstruktur gefallen. Ich habe als Azubi immer wieder neue und angemessene Aufgaben bekommen und mit der Zeit durfte ich immer öfter eigenständig arbeiten und die „Leinen wurden gelockert“, sodass ich auch Eigenverantwortung übernehmen konnte. Da ich das Unternehmen während meiner Ausbildung (nach 9 Monaten) gewechselt habe, habe ich zuvor deutlich andere Erfahrungen machen müssen, weshalb ich umso froher war, dass das alles bei best it so reibungslos und gut funktioniert hat. Zudem habe ich das gesamte Team zu schätzen gelernt, auf das ich mich jederzeit verlassen und auf deren Unterstützung ich bauen konnte.

Was gehörte zu Deinen alltäglichen Aufgaben während der Ausbildung?

Zu meinen täglichen Aufgaben gehörten die Teilnahme an den Dailys zusammen mit allen Entwicklern, in denen wir täglich auf den aktuellen Stand der Projekte und anstehenden To-Do’s gebracht wurden. Darüber hinaus habe ich dann immer meine eigenen Tickets abgearbeitet. Hierbei waren es eigentlich von Beginn an immer reale Projekte, sodass ich direkt mit ins Alltagsbusiness integriert wurde. Die Projekte sind je nach Kunde und Aufwand super vielfältig, was mir die Möglichkeit gab, dabei sowohl Frontend- als auch Backend-Arbeiten übernehmen zu können.

Wie geht’s jetzt für Dich weiter?

Insgesamt war es für mich klar, wenn die Möglichkeit besteht und ich mich einfach wohlgefühlt habe, bei best it zu bleiben. Aus diesem Grund bleibe ich der best it nun als Junior Fullstack Developer in Vollzeit erhalten. Mein Plan ist es, mich ab dem Wintersemester nächsten Jahres mit einem berufsbegleitenden Studium im Bereich der Informatik weiterzubilden. Wie genau das aussehen wird, weiß ich jedoch noch nicht. Jetzt freue ich mich erstmal auf die Arbeit in Vollzeit! 😉

Was hat Dir besonders gut gefallen?

Vor allem der Teamzusammenhalt und die Kollegen. Und der Wille danach, sich als Team und Unternehmen stetig weiterentwickeln und gemeinsam neue Wege gehen zu wollen. Dabei kümmert man sich gegenseitig umeinander und keiner bleibt auf der Strecke stehen. Das hat eben auch dazu geführt, dass ich mich als Azubi immer gut aufgehoben und wohl gefühlt habe.

Was waren Deine Erwartungen an die Ausbildung bei best it?

Meine Haupterwartung war, etwas von anderen zu lernen und mich persönlich weiterzuentwickeln. Das habe ich mir am meisten von dem Wechsel von meinem alten Ausbildungsunternehmen zu best it gewünscht. Ich wollte einen Anlaufpunkt haben, der mich persönlich weiterbringt und mich auf mein zukünftiges Berufsleben vorbereitet und viele praktische Erfahrungen schafft. Und das wurde zu 100% erfüllt.

Was würdest Du jemandem mit auf den Weg geben, der sich für eine Ausbildung bei best it interessiert?

Sei wissbegierig und fleißig, stelle Fragen und bringe Spaß an der Arbeit und dem Themenfeld mit! Und vor allem: Sei Du selbst und verstelle Dich nicht!

Danke für Deine ehrlichen Antworten, Lukas. Nochmals herzlichen Glückwunsch und einen erfolgreichen Start ins neue Berufsleben. Wir freuen uns, dass Du ein Teil von uns bleibst!

Ausbildung_Lukas

NEXT STORIES

top news.